Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 9802
User Bewertungen

Kaninchenragout mit gebratenen Nieren

Die Kaninchenfilets in dünne Scheiben schneiden; die Nieren ganz lassen; die Schalotte schälen und fein schneiden; die Dörrpflaumen entkernen und klein schneiden. Das Öl erhitzen und die Nieren darin kurz anbraten; anschließend warm stellen; die Schalotte im Bratrückstand kurz anrösten.

Kochen & Küche Jänner 2007

Beschreibung der Zubereitung

Für das Kaninchenragout mit gebratenen Nieren die Kaninchenfilets in dünne Scheiben schneiden; die Nieren ganz lassen; die Schalotte schälen und fein schneiden; die Dörrpflaumen entkernen und klein schneiden. Das Öl erhitzen und die Nieren darin kurz anbraten; anschließend warm stellen; die Schalotte im Bratrückstand kurz anrösten.

Danach das Kaninchenfleisch darin rasch durchschwenken; die Dörrpflaumen zugeben und mit Weißwein ablöschen; salzen, pfeffern und zuletzt die Orangenfilets zugeben; anschließend mit Obers aufgießen und auf die gewünschte Konsistenz reduzieren lassen; zuletzt mit kalter Butter montieren. Das Kaninchenragout mit beliebigen Teigwaren anrichten; die Nieren halbieren und auf das Ragout setzen. Das Kaninchenragout mit gebratenen Nieren servieren.

Kommentare