Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 7047
User Bewertungen

Kaninchensalat

Kaninchenkeulen salzen und pfeffern; in eine Bratpfanne 5 EL Öl gießen; Kaninchenkeulen einlegen; Karotte waschen, schälen, längs halbieren, schräg in ca. 4 cm lange Stücke schneiden und zum Fleisch geben; Fleisch und Karotte mit 1/4 l Wein begießen und den Rosmarinzweig beifügen; im Rohr bei 200 Grad ca.

Kochen & Küche August 1999

Beschreibung der Zubereitung

Für den Kaninchensalat die Kaninchenkeulen salzen und pfeffern; in eine Bratpfanne 5 EL Öl gießen; Kaninchenkeulen einlegen; Karotte waschen, schälen, längs halbieren, schräg in ca. 4 cm lange Stücke schneiden und zum Fleisch geben; Fleisch und Karotte mit 1/4 l Wein begießen und den Rosmarinzweig beifügen; im Rohr bei 200 Grad ca. 50 Minuten garen; die verdampfte Flüssigkeit nach und nach mit dem restlichen Wein ergänzen.
Paradeiser waschen und halbieren; Champignons putzen; von den Frühlingszwiebeln die zarten, hellgrünen Teile in 4 cm lange Stücke schneiden.

Häuptelsalat putzen, waschen und trockentupfen; Frühlingszwiebeln und Champignons 10 Minuten vor Ende der Garzeit zum Fleisch in die Pfanne geben; Paradeiser etwas später beifügen; danach das fertig gegarte Fleisch und Gemüse herausnehmen; Bratenfond mit Pesto, Essig und restlichem Olivenöl verrühren; mit Salz und Pfeffer würzen; Kaninchenfleisch vom Knochen lösen und in kleine Stücke schneiden; Salatblätter auf Tellern anrichten; Gemüse und Fleisch darauf verteilen und zuletzt den Kaninchensalat mit dem Bratfond beträufeln.

Kommentare