Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 10210
User Bewertungen

Kardinalschnitten

Flaumige Kardinalschnitte mit Kaffeecreme

So können Sie eine flaumige Kardinalschnitte richtig backen. Gelingsicheres Kardinalschnitten Rezept.

Kardinalschnitten
Foto: Walter Hufnagl

Beschreibung der Zubereitung

Für die Kardinalschnitten ein Backblech mit Papier auslegen; das Backrohr auf 160 Grad vorheizen. Die Eiklar und den Kristallzucker zu sehr festem Schnee schlagen; die Speisestärke langsam einsieben und unterheben; den Schnee in einen Dessiersack mit Lochtülle füllen und für zwei Böden je vier Stränge in der Länge des Bleches auf das Backpapier dressieren; dabei immer einen Zwischenraum für die Dottermasse lassen.

Den Staubzucker, das Ei und die Dotter schaumig schlagen; danach das Mehl vorsichtig unterheben; die Masse in einen Dressiersack mit Lochtülle füllen und zwischen die Schneestränge dressieren; danach im Backrohr 30 Minuten backen; dabei das Backrohr einen Spalt offen lassen.

Anschließend die Böden herausnehmen, kurz auskühlen lassen, wenden und vorsichtig das Papier abziehen. Für die Kaffeecreme die Gelatine in kaltem Wasser einweichen; das Obers steif schlagen; Staubzucker und Moccakaffee zugeben und gut vermischen; die Gelatine ausdrücken, im Wasserbad auflösen und unter die Kaffeecreme mischen; die Creme etwas anziehen lassen. Einen Boden (mit der Unterseite nach oben) mit der Kaffeecreme bestreichen und den zweiten Boden darauf legen; danach die Schnitte im Kühlschrank fest werden lassen. Vor dem Servieren in gewünschte Portionen teilen und die Kardinalschnitten leicht mit Staubzucker bestreuen. 

Kommentare