Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 9607
User Bewertungen

Karottentorte mit Haselnüssen

Den Tortenreifen so mit Backpapier einschlagen, dass ein Boden entsteht; danach auf ein Backblech setzen; die Karotten schälen und fein reiben; anschließend mit den Händen gut ausdrücken (die Karotten sollen sehr trocken sein); die Eier in Klar und Dotter trennen; das Backrohr auf 180 Grad vorheizen.

Kochen & Küche Juni 2005

Beschreibung der Zubereitung

Für die Karottentorte mit Haselnüssen den Tortenreifen so mit Backpapier einschlagen, dass ein Boden entsteht; danach auf ein Backblech setzen; die Karotten schälen und fein reiben; anschließend mit den Händen gut ausdrücken (die Karotten sollen sehr trocken sein); die Eier in Klar und Dotter trennen; das Backrohr auf 180 Grad vorheizen.

Den Staubzucker mit 8 Dottern schaumig schlagen; 4 Eiklar zu steifem Schnee schlagen; den Schnee unter die Dotter heben; das Mehl mit Vanillezucker und Backpulver vermischen und mit den Haselnüssen beimengen.

Die Karotten zur Kuchenmasse geben und vorsichtig unterheben; zuletzt den Rum zugießen und gut vermischen; die Tortenmasse in den Tortenreifen füllen und im vorgeheizten Backrohr 1 Stunde backen; anschließend gut auskühlen lassen; das Backpapier vom Tortenreifen entfernen; die Torte aus dem Reifen schneiden und mit Staubzucker bestreuen; danach in 12 oder 14 gleich große Stücke teilen; als Garnitur einige Babykarotten mit etwas Zucker nicht zu weich kochen und damit die Karottentorte mit Haselnüssen verzieren. 

Kommentare