Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 9947
User Bewertungen

Karpfen schwarz

Den Karpfen ausnehmen, dabei das Blut auffangen und gleich mit etwas Essig verrühren. Den Fisch dann innen mit Essig ausspülen, portionieren und leicht einsalzen. Den so vorbereiteten Karpfen in Butter auf beiden Seiten kurz anbraten, dann herausnehmen und warm stellen.

Beschreibung der Zubereitung

Für den Karpfen schwarz den Karpfen ausnehmen, dabei das Blut auffangen und gleich mit etwas Essig verrühren. Den Fisch dann innen mit Essig ausspülen, portionieren und leicht einsalzen. Den so vorbereiteten Karpfen in Butter auf beiden Seiten kurz anbraten, dann herausnehmen und warm stellen. Das fein geschnittene Wurzelgemüse und die fein gehackte Zwiebel in Butter rösten, mit 250 ml heißem Wasser, dem Blut und dem dunklen Bier aufgießen und köcheln lassen. Den geriebenen Lebkuchen und die Marmelade dazugeben und neuerlich aufkochen. Dann die Sauce durchseihen und mit Essig und Zucker abschmecken. Jetzt die Rosinen, die geriebenen Nüsse und die Mandelblättchen sowie die übrigen Gewürze in einem Leinensäckchen zur Sauce geben und je nach Geschmack einen Schuss Rotwein, vermengt mit etwas Mehl dazugießen. Die Fischstücke hineingeben und ca. 15 Minuten garen. Alles abkühlen lassen und etwa 24 Stunden kalt stellen und ziehen lassen. Dann wieder erwärmen, Leinensäckchen entfernen und den Karpfen schwarz servieren.

Tipp: Als Beilage eignen sich z. B. Semmelknödel.

Kommentare