Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 11210
User Bewertungen

Kastanienknödel

(25 Min., Wartezeit ca. 60 Min., Garzeit ca. 10 Min.)
Für die Fülle das Kastanienpüree mit Zucker und Rum gut vermengen, 12 kleine Kugeln daraus formen und für etwa 60 Minuten ins Tiefkühlfach legen. Butter mit Zucker, Eidottern und Topfen gut verrühren, Eiklar zu steifem Schnee schlagen, mit den Bröseln unter die Topfenmasse heben, Teig ca.

Ballaststoffreicher, saisonaler Genuss

Kastanienknödel

Beschreibung der Zubereitung

(Wartezeit ca. 60 Min.)
Für die Fülle der Kastanienknödel das Kastanienpüree mit Zucker und Rum gut vermengen, 12 kleine Kugeln daraus formen und für etwa 60 Minuten ins Tiefkühlfach legen. Butter mit Zucker, Eidottern und Topfen gut verrühren, Eiklar zu steifem Schnee schlagen, mit den Bröseln unter die Topfenmasse heben, Teig ca. 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.
 
Dann die Kastanienkugeln mit dem Knödelteig umhüllen, in siedendes Salzwasser legen und ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen.
Für die Weichselsauce den Rotwein (oder den Sturm) mit dem Zucker auf ein Drittel reduzieren, die abgetropften Kompott-Weichseln (oder die tiefgefrorenen Weichseln) zugeben und nochmals aufkochen lassen.

Die Butter schmelzen, Brösel (nach Wunsch mit Zucker vermischt) darin hellbraun rösten. Die fertigen Knödel mit einem Siebschöpfer aus dem Wasser heben, abtropfen lassen, in den Bröseln wälzen und die Kastanienknödel mit der Weichselsauce anrichten.

Kochen & Küche November 2014, Foto: A. Jungwirth.

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
553
Kohlenhydrat-Gehalt
74.8
g
Cholesterin-Gehalt
125
mg
Fett-Gehalt
18.7
g
Ballaststoff-Gehalt
5.3
g
Protein-Gehalt
12.7
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
6.3

Kommentare