Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 11211
User Bewertungen

Kastaniensoufflé mit Sturm-Sabayon

glutenfrei, reich an Eisen

Kastaniensoufflé mit Sturm-Sabayon

Beschreibung der Zubereitung

Für das Kastaniensoufflé mit Sturm-Sabayon die Vollmilchkuvertüre im Wasserbad schmelzen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
6–8 Auflaufförmchen ordentlich ausbuttern, mit Zucker ausstreuen.
Die Butter schaumig rühren und die Eidotter nach und nach unterrühren.
Dann die geschmolzene Kuvertüre und danach das Kastanienpüree hinzugeben, glatt rühren.
Rum, Vanillemark und Orangenschale untermischen, die Eiklar mit der Prise Salz und dem Zucker steif schlagen.
Zunächst nur ein Drittel des Eischnees unter die Kastanienmasse ziehen, dann den Rest vorsichtig unterheben.
Eine Auflauf- oder Bratform einige Zentimeter hoch mit Wasser füllen, auf dem Herd zum Kochen bringen.
Die Soufflémasse dreiviertelhoch in die Förmchen füllen, diese ins heiße Wasserbad setzen und im auf 180 °C vorgeheizten Backofen 20 Minuten garen. Für das Sturm-Sabayon alle Zutaten über Dampf aufschlagen.
Die Kastaniensoufflés mit Sturm-Sabayon aus dem Backofen nehmen, kurz stehen lassen, dann stürzen und mit dem Sabayon servieren.

Kochen & Küche November 2012, Foto: A. Jungwirth.

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
444
Kohlenhydrat-Gehalt
43.7
g
Cholesterin-Gehalt
364
mg
Fett-Gehalt
26.4
g
Ballaststoff-Gehalt
2.5
g
Protein-Gehalt
11.5
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
3.9

Kommentare