Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 12132
User Bewertungen

Kerbelrisotto mit Lachs

(ca. 45 Min.)

im Schnellkochtopf gegart.

Kerbelrisotto mit Lachs

Beschreibung der Zubereitung

Für das Kerbelrisotto mit Lachs das Lachsfilet unter fließendem Wasser waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden, mit dem Zitronensaft und der Worcestersauce beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen und im Kühlschrank 10–15 Minuten ziehen lassen. Für den Risotto die Butter im Fissler Schnellkochtopf (4,5 l) erhitzen, die Zwiebel- und die Knoblauchwürfel hinzufügen, glasig anschwitzen (nicht braun werden lassen), die klein geschnittene Chilischote und den Reis dazugeben und kurz mitrösten.

Zitronensaft, Weißwein und die Gemüsesuppe angießen, den Fissler Schnellkochtopf nach Anleitung verschließen, die Kochanzeige mit Ampelfunktion auf die Stufe 2 (Schnellgarstufe) stellen und erhitzen, sobald der grüne Ring erscheint, beginnt die Garzeit von 5 Minuten.

In der Zwischenzeit die marinierten Lachsstreifen im Maismehl wenden, Butterschmalz in einer versiegelten Fisslerpfanne erhitzen und die Lachsstreifen darin von jeder Seite ca. 3 Minuten anbraten, herausnehmen, beiseite stellen.

Den Fissler Schnellkochtopf nach Anleitung abdampfen und öffnen, die Butter mit dem geriebenen Parmesankäse und dem Kerbel unter den Risotto ziehen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Risotto auf Tellern anrichten, die Lachsstreifen darauf verteilen, das Kerbelrisotto mit Lachs mit den Limettenspalten garnieren und servieren.

Kommentare