Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 6323
User Bewertungen

Kirschenstrudel mit Topfenfülle

Sämtliche Teigzutaten zu einem glatten, nicht zu festen Teig verkneten; die Menge des Wassers richtet sich nach der Aufnahmefähigkeit des Mehles; den fertigen Teig zu einer Kugel formen, mit etwas Öl bestreichen und eine halbe Stunde rasten lassen; die Kirschen waschen und entstielen; in einem Kessel den Topfen und die restlichen Füllezutaten, außer den Kirschen, zu einer glatten Masse verrühre

Klassischer Strudel mit gezogenem Teig

Beschreibung der Zubereitung

Für den Kirschenstrudel mit Topfenfülle sämtliche Teigzutaten zu einem glatten, nicht zu festen Teig verkneten; die Menge des Wassers richtet sich nach der Aufnahmefähigkeit des Mehles; den fertigen Teig zu einer Kugel formen, mit etwas Öl bestreichen und eine halbe Stunde rasten lassen; die Kirschen waschen und entstielen; in einem Kessel den Topfen und die restlichen Füllezutaten, außer den Kirschen, zu einer glatten Masse verrühren; wenn nötig noch etwas mehr Öl als angegeben beigeben.

Das Backrohr zu 190 - 200 Grad vorheizen; den Strudelteig auf einem bemehlten Teigtuch dünn ausrollen und danach mit beiden Händen so dünn wie möglich ausziehen; die Teigränder wegschneiden und den Teig mit zerlassener Butter bestreichen; sodann die Fülle auf ein Drittel der Teigfläche streichen und die bereitgehaltenen Kirschen darüberstreuen; den Teig mit Hilfe des Tuches einrollen, die Enden zusammendrehen und gut andrücken.

Den Strudel mit Hilfe des Tuches auf ein befettetes Backblech legen und mit zerlassener Butter bestreichen; im vorgeheizten Rohr ca. 35 - 40 Minuten lang zu schöner goldgelber Farbe backen; am Blech erkalten lassen, mit Staubzucker übersieben und den Kirschenstrudel mit Topfenfülle in Portionen aufschneiden.

Kochen & Küche Juli 1997

Kommentare