Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 11615
User Bewertungen

Klare Rindsuppe (Rinderfond)

(ca. 30 Min. ohne Kochzeiten) „„Knochen blanchieren, d. h.

Klare Rindsuppe ist ein Klassiker und sollte als Grundrezept in keinem Haushalt fehlen. Außerdem ideal zum Vorkochen und mit unterschiedlichsten Einlagen kombinierbar.

Beschreibung der Zubereitung

Für die klare Rindssuppe die Knochen blanchieren, d. h. etwa 2 Minuten in kochendes Salzwasser geben, herausnehmen und mit kaltem Wasser abspülen, anschließend in frischem, kaltem Wasser ansetzen und zum Kochen bringen, mit einem Schöpflöffel den aufsteigenden Schaum immer wieder abschöpfen. Die Suppe 2–3 Stunden sanft köcheln lassen, dabei immer wieder den Schaum abschöpfen.

Zwiebeln samt der Schale halbieren und in etwas Fett an den Schnittflächen anrösten, das geputzte Suppengemüse und die Gewürze erst im letzten Drittel der Kochzeit (ca. nach 90 Minuten) beigeben, zuletzt die Suppe abseihen und abschmecken. Je nach persönlichen Geschmacksvorlieben und weiterer Verwendung kann die Suppe zusätzlich mit Hühnerkeulen, Paradeisern, einem kleinen Stück Leber, Nelken, Muskatblüte etc. verfeinert werden.

Auch Wild-, Lamm- oder Geflügelfond lässt sich nach dieser Rezeptur herstellen. Einfach Rindfleisch durch entsprechendes anderes Fleisch ersetzen. Zum Vorkochen geeignet: Stellen Sie gleich eine größere Menge her. So haben Sie rasch eine kräftige, hausgemachte Suppe zur Hand. Im Kühlschrank aufbewahrt ist die klare Rindssuppe 3–4 Tage haltbar, portionsweise tiefgekühlt 3–4 Monate.

Rezept: Oberösterreichischen Seminarbäuerinnen Foto: A. Jungwirth.

Nährwert je 100 ml
Energie: 49,0 kcal
Eiweiß: 5,5 g

Kohlenhydrate: 819 mg
Fett: 2,6 g
Broteinheiten: 0 BE

Ballaststoffe: 622 mg

Cholesterin: 17,0 mg

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
122
Kohlenhydrat-Gehalt
205
g
Cholesterin-Gehalt mg
Fett-Gehalt
6.5
g
Ballaststoff-Gehalt
155.5
g
Protein-Gehalt
13.75
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten

Kommentare