Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 12194
User Bewertungen

Klassische Köttbullar

Köttbullar sind typisch schwedische Fleischbällchen, die mit gebratenen Erdäpfeln serviert werden.

Beschreibung der Zubereitung

Für die klassischen Köttbullar die Erdäpfel schälen und in Salzwasser kochen, die Zwiebeln und die Knoblauchzehe schälen und fein hacken, Butter in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin glasig dünsten, in eine große Schüssel geben.
Die gekochten Erdäpfel auskühlen lassen und in die Schüssel pressen, das Faschierte und die gehackte Petersilie dazugeben, Semmelbrösel, Obers und das Ei unterheben, mit Salz und Pfeffer würzen und alles zu einer gleichmäßigen Masse verkneten.
 
Aus der Masse ca. 40–50 Bällchen formen und diese mindestens 60 Minuten gut kühlen, damit sie ihre Form behalten.
Die heurigen Erdäpfel waschen, gut abbürsten, halbieren und mit etwas Olivenöl und einigen Zweigen Rosmarin in einer Backform im auf ca. 210 °C vorgeheizten Ofen 45 Minuten backen. Die klassischen Köttbullar in einer Pfanne in reichlich Öl ausbacken, dabei mit der Schöpfkelle öfters wenden, anschließend mit den gebratenen Erdäpfeln und eingekochten Preiselbeeren servieren.
 
Rezept: Catrin Neumayer, Kochen & Küche Juni 2016.

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
499
Kohlenhydrat-Gehalt
25.9
g
Cholesterin-Gehalt
117
mg
Fett-Gehalt
29.4
g
Ballaststoff-Gehalt
3.6
g
Protein-Gehalt
32.7
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
2

Kommentare