Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 6600
User Bewertungen

Klosterneuburger Knödel

Semmeln in kleine Würfel schneiden, Eier mit Milch und Salz versprudeln, über die Semmelwürfel gießen und 20 Minuten stehen lassen; Selchfleisch in kleine Würfel schneiden; ein sauberes Küchentuch befeuchten, mit etwas zerlassener Butter bestreichen.

Kochen & Küche April 1998

Beschreibung der Zubereitung

Für die Klosterneuburger Knödel Semmeln in kleine Würfel schneiden, Eier mit Milch und Salz versprudeln, über die Semmelwürfel gießen und 20 Minuten stehen lassen; Selchfleisch in kleine Würfel schneiden; ein sauberes Küchentuch befeuchten, mit etwas zerlassener Butter bestreichen.
Butter auf Handwärme bringen, sehr schaumig rühren und mit obigen Zutaten und etwas weißem Pfeffer vermengen; diese Masse zu einem größeren Knödel formen, in das Küchentuch einschlagen; Tuch mit Spagat binden; Knödel in leicht kochendes Salzwasser einlegen und auf kleiner Flamme ca. 25 Minuten kochen lassen.
Semmelbrösel in erhitzter Butter goldgelb rösten, warmhalten. Knödel behutsam aus dem Tuch wickeln, wie eine Melone aufschneiden und die Klosterneuburger Knödel mit den Bröseln und Petersilie bestreut servieren.

Kommentare