Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 8085
User Bewertungen

Kohlauflauf

überbacken

Köstlich überbackener Kohl!

Beschreibung der Zubereitung

Für den Überbackenen Kohlauflauf 
• Die Rollgerste über Nacht einweichen. Am nächsten Tag abseihen und in leicht gesalzenem Wasser kernig kochen. Anschließend auskühlen lassen.
• Die äußeren Blätter vom Wirsingkohl entfernen und den Strunk herausschneiden. Den Kohl in kochendem Wasser blanchieren (kurz eintauchen), danach abschrecken und auskühlen lassen.
• Den Emmentaler Käse fein reiben. Die Zwiebel kleinwürfelig schneiden, in Butter anschwitzen und beiseite stellen.
• Die Möhren/Karotten schälen und mit einer Aufschnittmaschine in dünne Streifen schneiden. Den Lauch gut waschen. In einer Schüssel die Zwiebel, die Crème fraîche, die Eier, den Käse und die Gewürze gut vermischen.

• Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen. Die Kohlblätter gut abtropfen lassen. Mit der halben Menge der Kohlblätter den Boden der Form auslegen, danach schichtenweise Möhren/Karotten, Lauch und Gerste einlegen. Zuletzt mit den restlichen Kohlblättern abdecken und die Eier-Käse-Masse darübergießen.
• Anschließend die Form mit Folie abdecken und 50 Minuten backen.
• Danach den Überbackenen Kohlauflauf aus dem Backofen nehmen, portionieren und auf vorgewärmten Tellern anrichten.

Kommentare