Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 9349
User Bewertungen

Kokoscremetorte

(40 Min., Backzeit 50 Min., Wartezeit ca. 12 Std.) Für die Sachermasse Butter, Staubzucker und Eidotter mit einem Mixer aufschlagen, die Kuvertüre im Wasserbad auflösen, Eiklar mit Zucker zu steifem Schnee schlagen. Die flüssige Kuvertüre in die Buttermasse rühren, dann den Eischnee zugeben, das Mehl darüber sieben und vorsichtig unterheben. Die Masse in einen Tortenring mit Backpapierboden füllen und im auf 170 °C vorgeheizten Backrohr 50 Minuten backen, danach herausnehmen und kalt stellen.

Kochen & Küche Oktober 2004

Beschreibung der Zubereitung

(Wartezeit ca. 12 Std.)

Für die Sachermasse zuerst die Kokoscremetorte Butter, Staubzucker und Eidotter mit einem Mixer aufschlagen, die Kuvertüre im Wasserbad auflösen, Eiklar mit Zucker zu steifem Schnee schlagen. Die flüssige Kuvertüre in die Buttermasse rühren, dann den Eischnee zugeben, das Mehl darüber sieben und vorsichtig unterheben.

Die Masse in einen Tortenring mit Backpapierboden füllen und im auf 170 °C vorgeheizten Backrohr 50 Minuten backen, danach herausnehmen und kalt stellen.

Für das Kokosmus die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, die Milch mit dem Kokosette kurz aufkochen lassen, Zucker und Maizena zugeben.

Die Gelatineblätter ausdrücken und in die noch warme Masse geben, gut verrühren, den Kokoslikör unterrühren, anschließend die Kokosmasse erkalten lassen. Die fertig gebackene Torte vorsichtig aus dem Ring lösen und in 2 Böden schneiden, den Rand des Tortenrings mit Backpapier auslegen, den unteren Boden wieder in den Ring legen.

Das Obers halbsteif aufschlagen und unter die Kokosmasse heben, die Masse glatt verrühren und auf den Tortenboden streichen. Den zweiten Tortenboden darauf setzen und leicht andrücken, die Torte über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen, am nächsten Tag mit warmer Marillenmarmelade bestreichen und die Kokoscremetorte mit Kokosette bestreuen.

Kommentare