Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 11850
User Bewertungen

Kondensmelk koekies (Kondensmilch Kekse)

Für die Kondensmilch Kekse den durchgesiebten Zucker mit der Butter schaumig rühren, das Ei hinzufügen und gut untermischen.

Dann die Kondensmilch sowie den Sirup und den Karamell- Extrakt hinzufügen und gut vermengen.

Diese einfachen und sehr leckeren Kekse stammen aus Südamerika.

Beschreibung der Zubereitung

Für die Kondensmilch Kekse den durchgesiebten Zucker mit der Butter schaumig rühren, das Ei hinzufügen und gut untermischen.

Dann die Kondensmilch sowie den Sirup und den Karamell- Extrakt hinzufügen und gut vermengen.

Mehl mit Backsoda und Weinsteinbackpulver vermischen, zur Buttermasse sieben, Salz hinzufügen und alles gut verkneten.

Den Teig in eine Kekspresse füllen und Kekse herstellen (wer keine Kekspresse hat, kann aus dem Teig kleine Kügelchen formen und diese mit einer Gabel flach drücken), die Kekse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.

Die Kekse im auf 170 °C vorgeheizten Backofen ca. 12–15 Minuten backen.

Die ausgekühlten Kondensmilch Kekse in der Mitte mit einem Tupfen geschmolzener Schokolade verzieren.

 

In Südafrika …

… sind etwa 10 % der Bevölkerung europäische Einwanderer, die natürlich die Weihnachtstraditionen ihrer Heimatländer praktizieren. Ihre „Soetkoekies“ und „Krismiskoekis“ duften herrlich nach exotischen Gewürzen wie Ingwer, Zimt, Muskatnuss oder Nelkenpulver, die ja auch in Europa als typische Weihnachtsgewürze gelten.

 

Rezept: Catrin Neumayer, www.cookingcatrin.at  Kochen und Küche November 2015

Kommentare