Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 6491
User Bewertungen

Krapfen mit Selchfleischfülle

Aus den Teigzutaten einen nicht zu weichen Teig kneten und mit einem Kochlöffel so lange abschlagen, bis er glänzt und Blasen wirft, danach den Teig zudecken und an einem warmen Ort 1/2 Stunde rasten lassen. Zwiebel schälen, feinst hacken und in 1 EL Öl kurz anschwitzen; Geselchtes klein würfeln und mit der Zwiebel, sowie Salz und Pfeffer gut vermengen.

Kochen & Küche Jänner 1998

Beschreibung der Zubereitung

Für die Krapfen mit Selchfleischfülle aus den Teigzutaten einen nicht zu weichen Teig kneten und mit einem Kochlöffel so lange abschlagen, bis er glänzt und Blasen wirft, danach den Teig zudecken und an einem warmen Ort 1/2 Stunde rasten lassen. Zwiebel schälen, feinst hacken und in 1 EL Öl kurz anschwitzen; Geselchtes klein würfeln und mit der Zwiebel, sowie Salz und Pfeffer gut vermengen.

Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 1/2 cm dick ausrollen; mit einem runden Ausstecher (10 cm Durchmesser) Kreise ausstechen; Mehl von den Teigkreisen sorgfältig abkehren; auf die Hälfte der Teigkreise je 1/2 EL Fülle setzen und die andere Hälfte darauflegen; Teigränder gut zusammendrücken; Krapfen zugedeckt 20 Minuten gehen lassen.

In einer geräumigen Kasserolle Schmalz oder Öl gut erhitzen, Krapfen einlegen; nach ca. 2 Minuten vorsichtig wenden und auch auf dieser Seite goldbraun backen; Krapfen mit einem Lochschöpfer behutsam aus dem Fett heben und die Krapfen mit Selchfleischfülle auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Kommentare