Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 14361
User Bewertungen

Krautstrudel

Die Blätterteigscheiben zum Auftauen auslegen. Das Weißkraut von den Strünken befreien und in feine Streifen schneiden oder hobeln. Zwiebel und Speck fein würfeln. Das Öl erhitzen, Speck und Zwiebeln darin anbraten, wenn die Zwiebeln glasig sind den Zucker dazugeben und leicht karamelisieren lassen, mit dem Wein ablöschen. Weißkraut dazugeben, mit Salz und Kümmel würzen und zugedeckt ca.

Beschreibung der Zubereitung

Für den Krautstrudel die Blätterteigscheiben zum Auftauen auslegen. Das Weißkraut von den Strünken befreien und in feine Streifen schneiden oder hobeln. Zwiebel und Speck fein würfeln. Das Öl erhitzen, Speck und Zwiebeln darin anbraten, wenn die Zwiebeln glasig sind den Zucker dazugeben und leicht karamelisieren lassen, mit dem Wein ablöschen.

Weißkraut dazugeben, mit Salz und Kümmel würzen und zugedeckt ca. 1 1/2 Stunden dünsten (ev. noch etwas Wein zugeben). Die Blätterteigscheiben übereinanderlegen und zu einem Rechteck ausstreiben.

Mit den Schinkenscheiben belegen. Das Kraut in ein Sieb schütten, gut abtropfen lassen und auf dem Schinken verteilen. In die Mitte die gekochten Eier legen. Zusammenrollen, vorsichtig auf ein Backblech heben, mit dem Ei bestreichen und im vorgeheizeten Rohr den Krautstrudel bei 170 °C ca. 25 Min. backen.

Kommentare