Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 10225
User Bewertungen

Krebsenschaum-Suppe

Von den Flusskrebsen die Schwänze abdrehen, die Panzer abbrechen, das Fleisch herauslösen und die Därme entfernen; das Fleisch mit kaltem Wasser säubern; die Panzer für die Dekoration aufbewahren. Die Scheren mit einem kleinen scharfen Messer seitlich aufschneiden und ebenfalls das Fleisch herauslösen.

Kochen & Küche Mai 2006

Beschreibung der Zubereitung

Für die Krebsenschaumsuppe von den Flusskrebsen die Schwänze abdrehen, die Panzer abbrechen, das Fleisch herauslösen und die Därme entfernen; das Fleisch mit kaltem Wasser säubern; die Panzer für die Dekoration aufbewahren. Die Scheren mit einem kleinen scharfen Messer seitlich aufschneiden und ebenfalls das Fleisch herauslösen.

Die Karotte schälen und in kleine Scheiben schneiden; die Paradeiser waschen, entstielen und in kleine Würfel schneiden; den Knoblauch schälen und kleinwürfelig schneiden.

Das Olivenöl stark erhitzen und darin das Krebsscherenfleisch, die Füße und Karkassen rasch durchrösten; mit Cognac flambieren und mit Fischfond aufgießen. Knoblauch, Karotte und Paradeiser zugeben und 20 Minuten langsam köcheln lassen; danach durch ein Sieb gießen; nochmals aufkochen lassen, das Obers zugeben und zuletzt mit Meersalz und Cayennepfeffer würzen; die Krebsenschaumsuppe in vorgewärmte Teller gießen und die vorbereiteten Krebsschwänze einlegen. Zubereitungszeit 40 Minuten

Kommentare