Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 7406
User Bewertungen

Krebsfleischlaibchen

Vorbereitung:
Vom Weißbrot die Rinde abschneiden; Brot grob schneiden und trocknen; in einer Küchenmaschine nicht zu fein reiben; Krebsfleisch kalt abspülen, gut abtropfen lassen und fein hacken; Schalotten schälen und in kleine Würfel schneiden.

Kochen & Küche März 2001

Beschreibung der Zubereitung

Vorbereitung:
Für die Krebsfleischlaibchen vom Weißbrot die Rinde abschneiden; Brot grob schneiden und trocknen; in einer Küchenmaschine nicht zu fein reiben; Krebsfleisch kalt abspülen, gut abtropfen lassen und fein hacken; Schalotten schälen und in kleine Würfel schneiden.

Zubereitung:
Krebsfleisch, Brotbrösel, Senfpulver, Worcestersauce, Mayonnaise und feingewürfelte Schalotten verrühren; mit dem Ei vermengen, und mit Salz und Pfeffer würzen; 12 kleine flache Laibchen formen; die Laibchen mit Folie abdecken und 1 Stunde in den Kühlschrank stellen; eine Pfanne mit genügend Öl füllen; die Krebslaibchen im heißen Öl an beiden Seiten goldbraun backen - oder in der Fritteuse ausbacken; vor dem Servieren die Krebsfleischlaibchen mit Zitronensaft beträufeln.
Zu den Krebsfleischlaibchen passt Remouladensauce, frischer Salat und Toastbrot.

Kommentare