Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 7438
User Bewertungen

Kümmelschinken für die Osterjause

Vorbereitung:
Sellerie, Karotten und Petersilwurzel waschen, schälen und in grobe Stücke schneiden; das Fleisch mit dem nötigen kalten Wasser zustellen; das Wurzelwerk sowie Pfefferkörner, Lorbeerblatt und Thymian beifügen, Milch zugießen und alles zusammen auf kleiner Flamme ca. 45 Minuten lang weichköcheln lassen; das Fleisch aus dem Sud nehmen und kalt stellen.

Kochen & Küche April 2001

Beschreibung der Zubereitung

Vorbereitung:
Für den Kümmelschinken für die Osterjause Sellerie, Karotten und Petersilwurzel waschen, schälen und in grobe Stücke schneiden; das Fleisch mit dem nötigen kalten Wasser zustellen; das Wurzelwerk sowie Pfefferkörner, Lorbeerblatt und Thymian beifügen, Milch zugießen und alles zusammen auf kleiner Flamme ca. 45 Minuten lang weichköcheln lassen; das Fleisch aus dem Sud nehmen und kalt stellen.
Die Suppe können Sie als Selchsuppe weiterverwenden.

Zubereitung:
Das Backrohr auf 200 Grad vorheizen; Knoblauch schälen und in der Presse zerdrücken; Schinken rundum gründlich mit Knoblauch und Kümmel einreiben und mit der Schwarte nach oben in eine Bratpfanne legen; mit etwas Bratensaft untergießen und zugedeckt im vorgeheizten Backrohr - unter häufigem Begießen mit Braten- und Eigensaft - etwa 1 Stunde lang weich dünsten; danach den Schinken erkalten lassen, in Scheiben schneiden und den Kümmelschinken für die Osterjause vor dem Auftragen mit frisch gerissenem Kren garnieren.

Kommentare