Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 7818
User Bewertungen

Kürbis-Nuss-Kuchen

Eigelb und Eiklar trennen. Eigelb, Zucker und Öl sehr schaumig rühren.
Zimt, Vanillezucker, Nüsse, Kürbis, Ingwer und Salz untermischen.
Die Eiklar zu sehr festem Schnee schlagen. Form gut befetten und bemehlen.
Backpulver mit dem Weizen- und Buchweizenmehl gut vermengen und vorsichtig unter die Teigmasse mischen.

Dieser feine Kuchen schmeckt auch mit Karotten!

Beschreibung der Zubereitung

Für den Kürbis-Nuss-Kuchen Eigelb und Eiklar trennen. Eigelb, Zucker und Öl sehr schaumig rühren.
Zimt, Vanillezucker, Nüsse, Kürbis, Ingwer und Salz untermischen.
Die Eiklar zu sehr festem Schnee schlagen. Form gut befetten und bemehlen.
Backpulver mit dem Weizen- und Buchweizenmehl gut vermengen und vorsichtig unter die Teigmasse mischen.
Anschließend den Schnee unterheben, nicht rühren.
Die Teigmasse ca. 3 cm hoch in die Form einfüllen und bei 180° C etwa 1 Stunde backen.
Der Kuchen sollte vor dem Genießen, mit Frischhaltefolie bedeckt, ca. 12 Stunden rasten.

So kann der Kürbis-Nuss-Kuchen gut durchziehen und schmeckt noch saftiger.

 

Kochen und Küche

Kommentare