Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 17548
User Bewertungen

Kürbistagliatelle mit Karottengrünpesto

Tagliatelle vom Butternusskürbis mit Pesto aus Karottengrün und Estragon

Kürbistagliatelle mit Kürbiskern-Pesto

Beschreibung der Zubereitung

Für die Kürbistagliatelle mit Karottengrün-Pesto die Kürbiskerne trocken in einer Pfanne rösten, bis sie zu platzen beginnen und duften, abkühlen lassen. Karottengrün und Estragon vorsichtig waschen, trocken tupfen. Parmesan in Würfel schneiden und mit den Kernen in einer Küchenmaschine zu groben Bröseln hacken, Karottengrün, Estragon, Salz und Öl zugeben und zu einer feinen Paste pürieren, in sterile Gläschen füllen und mit einer Ölschicht abdichten. 

 
Für die Kürbistagliatelle den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Kürbis der Länge nach in Achtel schneiden, entkernen, schälen und mit einem Sparschäler möglichst lange, breite „Tagliatelle“ von den Kürbisspalten hobeln.
Die Kürbisbänder in einer Schüssel mit Zitronensaft, Öl, Salz und Pfeffer vermischen, auf zwei mit Backpapier belegten Blechen locker verteilen und etwa 10 Minuten im Ofen backen, bis der Kürbis gar, aber noch bissfest ist.
Ein Glas Karottengrün-Pesto mit etwas Rapsöl verrühren, sodass eine dickflüssige Creme entsteht. Die Kürbistagliatelle in tiefen Tellern verteilen, mit dem Pesto beträufeln und die Kürbistagliatelle mit Karottengrün-Pesto mit gerösteten Kürbiskernen garnieren.

 

Karins Extra-Tipp: Kürbisreste, die beim Hobeln anfallen, können für Kürbiscremesuppe verwendet werden

 
 
Kochen & Küche Oktober 2017

 

Rezept von Karin Sidak

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
420
Kohlenhydrat-Gehalt
17.4
g
Cholesterin-Gehalt
4.5
mg
Fett-Gehalt
35.8
g
Ballaststoff-Gehalt
6.4
g
Protein-Gehalt
10.6
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
0.5

Kommentare