Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 19021
User Bewertungen

Kulleraugen

mit Mandeln und Brombeermarmelade

Köstliche Kekse aus Mürbteig mit gehackten Mandeln. 

Foto: Claudia Plattner

Beschreibung der Zubereitung

• Für den Teig für die Kulleraugen das Mehl mit dem Backpulver versieben, alle anderen Zutaten hinzufügen und rasch zu einem Mürbteig verkneten, diesen in Frischhaltefolie wickeln und ca. 2 Stunden im Kühlschrank rasten lassen.
• Danach aus dem Teig kleine Kugeln (ca. 2 cm Ø) formen.
• Die Eiklar verquirlen, darin die Teigkugeln eintauchen und anschließend in den gehackten Mandeln wenden.
• Die Kugeln auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen, in die Mitte jeder Kugel mit dem Ende eines Kochlöffelstiels eine kleine Vertiefung drücken.
• Danach im auf 160 °C Umluft vorgeheizten Backofen ca. 12 Minuten backen.
• Die Kekse aus dem Backofen nehmen, sofort ein bisschen Marmelade (wie im Rezept links beschrieben) in die Vertiefungen der noch heißen Kulleraugen spritzen.

 

Kochen & Küche Sonderausgabe Kekse 2019

 

Rezept: Heidi Stanglauer

 

Tipps:
Die Eiklar nach dem Verquirlen kurz stehen lassen. Vor der Verwendung den entstandenen Schaum abschöpfen.

 

Statt der Marmelade kann man auch geschmolzene Schokoladenglasur in die Vertiefungen spritzen.

Kommentare