Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 15669
User Bewertungen

Lachsforelle in Folie

Den Fisch unter fließendem kaltem Wasser gründlich waschen. Reichlich Salzen. Der Fisch wird dann mit zerdrückter Knoblauch, Fischgewürz und Zitronensaft gut eingerieben. Die Alufolie wird auf das Backblech gelegt und der Fisch kommt darauf. In den Fisch gibt man Zitronenscheiben und frische Petersilie.

Beschreibung der Zubereitung

Für die Lachsforelle in Folie den Fisch unter fließendem kaltem Wasser gründlich waschen. Reichlich Salzen. Der Fisch wird dann mit zerdrückter Knoblauch, Fischgewürz und Zitronensaft gut eingerieben. Die Alufolie wird auf das Backblech gelegt und der Fisch kommt darauf. In den Fisch gibt man Zitronenscheiben und frische Petersilie. Danach wird die Lachsforelle mit der Alufolie gut eingerollt, einige Zeit ziehen lassen und danach ca. 20 bis 25 Minuten bei 180 Grad im Backrohr bei Heißluft gegart. Anstatt des Backrohrs kann man im Sommer auch den Griller im Freien benutzen. Als Beilagen zur Lachsforelle in Folie eignen sich Petersilkartoffeln

Kommentare