Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 9977
User Bewertungen

Lachsforellenbällchen auf Spargelragout

(ca. 1 Std.) Für die Farce die Lachsforellenfilets in kleine Würfel schneiden und mit allen Zutaten in einer Küchenmaschine fein kuttern. Für die Bällchen die Lachsforellenfilets in kleine Würfel schneiden, mit dem Gemüse, der Fischfarce und den Kräutern gut vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen; mit nassen Händen aus dieser Masse kleine Bällchen formen.

Beschreibung der Zubereitung

Für die Lachsforellenbällchen auf Spargelragout  für die Farce die Lachsforellenfilets in kleine Würfel schneiden und mit allen Zutaten in einer Küchenmaschine fein kuttern. Für die Bällchen die Lachsforellenfilets in kleine Würfel schneiden, mit dem Gemüse, der Fischfarce und den Kräutern gut vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen; mit nassen Händen aus dieser Masse kleine Bällchen formen.

Den Spargel schälen und die Enden abschneiden; den Spargel in kleine Stücke schneiden. Für das Spargelragout die Schalotte schälen und klein schneiden; in einer Kasserolle etwas Butter erhitzen und die Schalotte darin anschwitzen; danach den Spargel und das Obers zugeben und alles kernig dünsten; falls erforderlich mit etwas Spargelfond oder Wasser aufgießen; zuletzt mit Salz und Zucker würzen und beiseite stellen. Die Fischbällchen in reichlich Öl ausbacken; sodann herausheben und abtropfen lassen. Das Lachsforellenbällchen auf Spargelragout auf vorgewärmten Tellern anrichten, die Fischbällchen darauf setzen und sogleich servieren.

 

Kochen & Küche Mai 2007

Kommentare