Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 10877
User Bewertungen

Lachsforellenfilet im Nori-Blatt mit Asia-Gemüse

(ca. 60 Min., Garzeit 8 Min.)

Das Gemüse waschen, Karotten und Topinambur schälen, Brokkoli in kleine Röschen teilen, Karotten, Topinambur und Pilze in kleine Stücke schneiden.

Lachsforelle mit Bambus und Sesamöl

Beschreibung der Zubereitung

 

Für das Lachsforellenfilet im Nori-Blatt mit Asia-Gemüse das Gemüse waschen, Karotten und Topinambur schälen, Brokkoli in kleine Röschen teilen, Karotten, Topinambur und Pilze in kleine Stücke schneiden.

Im Wok oder in einer großen beschichteten Pfanne das Öl erhitzen, zuerst Karotten und Topinambur hineingeben und ein paar Minuten schwenken, dann die Brokkoliröschen dazugeben und wieder ein paar Minuten braten, zwischendurch bei Bedarf etwas Wasser oder Gemüsesuppe hinzufügen.

Zuletzt die Austernpilze und die Bambusstreifen dazugeben und das Gemüse zu gewünschter Konsistenz garen.

Lachsfilets mit Salz und Pfeffer würzen und in die Nori-Blätter einwickeln.

In einem großen Topf mit Dämpfeinsatz Wasser aufkochen, zurückschalten, den Dämpfeinsatz mit den Lachsfilets einhängen und ca. 8 Minuten dämpfen.

In der Zwischenzeit das Gemüse mit gehacktem Ingwer, Honig und Sojasauce verfeinern.

Den Fisch aus dem Dämpfer nehmen und mit dem Gemüse servieren.

Als Beilage passen Soba (asiatische Nudeln aus Buchweizenmehl) oder Vollkornspaghetti, die unter das Gemüse gemischt und mitgebraten werden können.

Fertig ist das Lachsforellenfilet im Nori-Blatt mit Asia-Gemüse!
 

 

Kochen & Küche März 2014

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
356
Kohlenhydrat-Gehalt
11.3
g
Cholesterin-Gehalt
60.0
mg
Fett-Gehalt
18.9
g
Ballaststoff-Gehalt
12.6
g
Protein-Gehalt
34.7
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
0.5

Kommentare