Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 7190
User Bewertungen

Lachsröllchen

Für den Teig Milch, Obers, Eier, Dotter und etwas Salz verquirlen und dann mit Weizenmehl glatt verrühren; er soll eine sämige, nicht zu feste Konsistenz haben; danach den Teig ca. 30 Minuten rasten lassen; danach in heißem Butter-Ölgemisch zu Crêpes backen; Jungzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden; Paprikaschote putzen, waschen und in sehr feine Streifen schneiden.

Beschreibung der Zubereitung

Für die Lachsröllchen für den Teig Milch, Obers, Eier, Dotter und etwas Salz verquirlen und dann mit Weizenmehl glatt verrühren; er soll eine sämige, nicht zu feste Konsistenz haben; danach den Teig ca. 30 Minuten rasten lassen; danach in heißem Butter-Ölgemisch zu Crêpes backen; Jungzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden; Paprikaschote putzen, waschen und in sehr feine Streifen schneiden.
Dille hacken; Käse mit Obers, Dille, Jungzwiebeln, Zitronensaft, Salz und Pfeffer verrühren und auf die ausgekühlten Crêpes streichen; mit Paprikastreifen und Lachsscheiben belegen; Crêpes fest zusammenrollen, einzeln in Alufolie wickeln und ca. 1 Stunde kühl stellen; danach in breite, schräge Scheiben schneiden. Lachsröllchen auf einer Platte anrichten und mit Dille garnieren.

 

Kochen & Küche Jänner 2000

Kommentare