Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 6541
User Bewertungen

Lauchsuppe mit gratiniertem Weißbrot

Äußere Blätter vom Lauch entfernen; Lauch putzen, der Länge nach einschneiden, unter fließendem kalten Wasser waschen und in Ringe schneiden. 30 g Butter in einer geeigneten Kasserolle erhitzen und den Lauch darin anlaufen lassen; sodann mit Mehl stauben, durchrösten und mit Rindsuppe aufgießen; Suppe aufkochen lassen, mit Salz, Pfeffer, Muskatnuß und Knoblauch würzen.

Beschreibung der Zubereitung

Für die Lauchsuppe mit gratiniertem Weißbrot äußere Blätter vom Lauch entfernen; Lauch putzen, der Länge nach einschneiden, unter fließendem kalten Wasser waschen und in Ringe schneiden. 30 g Butter in einer geeigneten Kasserolle erhitzen und den Lauch darin anlaufen lassen; sodann mit Mehl stauben, durchrösten und mit Rindsuppe aufgießen; Suppe aufkochen lassen, mit Salz, Pfeffer, Muskatnuß und Knoblauch würzen. Petersilie waschen und fein hacken.
Die Suppe auf kleiner Flamme 10 Minuten kochen lassen; rohe Erdäpfel schälen; auf dem Kren-reißer fein reißen und in die Suppe geben; Suppe 10 Minuten köcheln lassen. Zuletzt die gehackte Petersilie und 20 g Butter beifügen.
Weißbrotscheiben mit zerlassener Butter beträufeln, mit Käse überstreuen und im vorgeheizten Backrohr dann so lange gratinieren, bis der Käse geschmolzen ist und etwas Farbe angenommen hat.
Vor dem Servieren die gratinierten Weißbrotscheiben in die Suppe einlegen und die Lauchsuppe mit gratiniertem Weißbrot noch mit etwas gehackter Petersilie bestreuen.

 

 

Kochen & Küche Februar 1998

Kommentare