Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 9774
User Bewertungen

Leberkäse - selbst gemacht

Die Rindsleber, das Rindfleisch, den Speck und den Schweinebauch in kleine Würfel schneiden und in einem Fleischwolf faschieren; den Knoblauch fein schneiden, die Zwiebel fein schneiden, mit etwas Öl in einer Pfanne anschwitzen, auskühlen lassen und mit der faschierten Masse vermengen; danach mit allen übrigen Zutaten gut darunter mischen; die Masse ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Zwei Kastenformen mit Öl ausfetten; das Backrohr auf 160 Grad vorheizen.

Beschreibung der Zubereitung

Für den Leberkäse - selbst gemacht die Rindsleber, das Rindfleisch, den Speck und den Schweinebauch in kleine Würfel schneiden und in einem Fleischwolf faschieren; den Knoblauch fein schneiden, die Zwiebel fein schneiden, mit etwas Öl in einer Pfanne anschwitzen, auskühlen lassen und mit der faschierten Masse vermengen; danach mit allen übrigen Zutaten gut darunter mischen; die Masse ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Zwei Kastenformen mit Öl ausfetten; das Backrohr auf 160 Grad vorheizen.

In einer Küchenmaschine die faschierte Masse zu einer feinen Farce verarbeiten; die Leberkäsemasse in die vorbereiteten Formen verteilen, glatt streichen, nach Belieben ein Muster ziehen. Den Leberkäse im Backrohr 30 - 35 Minuten backen; danach aus den Formen heben und noch warm aufschneiden. Den Leberkäse - selbst gemacht mit Schwarzbrot, Senf, Perlzwiebeln oder Gurkerln servieren.

Tipp Der Leberkäse kann auch kalt serviert oder auch gebraten werden.

 

Kochen & Küche Juli 2006

Kommentare