Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 11929
User Bewertungen

Leberschöberln

Die schmackhaften Leberschöberln können wunderbar als Einlage in einer klaren Suppe serviert werden.

Beschreibung der Zubereitung

 

Für die Leberschöberln die Grahamweckerln sehr fein würfeln, die Milch darübergießen, gut vermischen und ziehen lassen, die Schalotten fein hacken und in wenig Butter anrösten.

Die Eier trennen, die Eiklar mit einer Prise Salz steif schlagen, dann in einer anderen Schüssel Dotter und Butter schaumig rühren.

Die passierte oder ganz fein gehackte Leber, Brotwürfel, Schalotten, Gewürze und Petersilie untermischen, mit dem Handmixer (Rührhaken) ein paar Minuten durchrühren, zuletzt den Schnee unterheben.

Die Masse ca. 2 cm hoch auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und 30–35 Minuten bei 180 °C im vorgeheizten Backofen backen.

Nach dem Auskühlen in Würfel oder Rauten schneiden oder mit beliebigen Keksausstechern verschiedene Formen ausstechen und die Leberschöberln als Einlage in einer klaren Suppe servieren.

 

Wer kein kleines Blech besitzt, kann die Masse auch auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech in einem Backrahmen backen.

 

 

Rezept: Kochen und Küche Januar 2016

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
191
Kohlenhydrat-Gehalt
14,8
g
Cholesterin-Gehalt
170
mg
Fett-Gehalt
10,3
g
Ballaststoff-Gehalt
1,1
g
Protein-Gehalt
9,8
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
1

Kommentare