Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 15123
User Bewertungen

Lebkuchen zum Ausstechen

Thea zergehen lassen, ganze Eier, Honig, Zimt und Lebkuchengewürz gut miteinander verrühren. Roggenmehl, Weizenmehl, Natron und Wasser unterrühren und verkneten. Über Nacht rasten lassen, nochmals durchkneten, auswalken, Formen ausstechen, mit verquirlten Ei bestreichen und bei guter Hitze hell backen.

Beschreibung der Zubereitung

Für den Lebkuchen zum Ausstechen Thea zergehen lassen, ganze Eier, Honig, Zimt und Lebkuchengewürz gut miteinander verrühren. Roggenmehl, Weizenmehl, Natron und Wasser unterrühren und verkneten. Über Nacht rasten lassen, nochmals durchkneten, auswalken, Formen ausstechen, mit verquirlten Ei bestreichen und bei guter Hitze hell backen. Zum Verzieren 1 Eiklar mit ein paar Tropfen Zitronensaft und so viel gesiebten Staubzucker gut verrühren, bis eine spritzfähige Masse entsteht. Den Lebkuchen damit verzieren und gut trocknen lassen. Fertig sind die Lebkuchen zum Ausstechen! 

Tipp: Ich fülle Glasuren zum Verzieren (auch Schokoglasuren) inkleine Gefriersckaerl, verschließe sie gut und schneide an einer Ecke ein winziges Loch und fertig ist die Spritztüte.

Kommentare