Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 16673
User Bewertungen

Lebkuchenstrudel

mit Äpfeln und Sauerrahm

Schmackhaftes Rezept zur Resteverwertung nach Weihnachten

Beschreibung der Zubereitung

 

Für den Lebkuchenstrudel mit Äpfeln und Sauerrahm zuerst die Fülle zubereiten. Dafür den Lebkuchen in kleine Würfel schneiden, die Äpfel waschen, schälen, vom Kerngehäuse befreien und in kleine Würfel schneiden.

Lebkuchen- und Apfelwürfel in einer Schüssel mit Sauerrahm, Milch, Rosinen, Sultaninen, Mandelblättchen, Vanillezucker und Rum vermischen und 15 Minuten ziehen lassen.

Die Strudelteigblätter mit flüssiger Butter bestreichen, übereinander auf ein befeuchtetes Tuch auflegen und mit Lebkuchenbröseln bestreuen.

Die Fülle in einem dicken Streifen der Länge nach daraufgeben und einen 5 cm breiten Rand freilassen.

Die seitlichen Teigränder nach innen einschlagen und mithilfe des Tuches den Strudel einrollen.

Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, den Strudel mit flüssiger Butter bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C etwa 30 Minuten backen.

Den Lebkuchenstrudel mit Äpfeln und Sauerrahm aus dem Ofen nehmen, nochmals mit Butter bestreichen und in Stücke schneiden.

Ein optimales Rezept zur Verwertung von übrig gebliebenen Lebkuchen!

 
Kochen & Küche Jänner 2017

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
583
Kohlenhydrat-Gehalt
74,5
g
Cholesterin-Gehalt
81,2
mg
Fett-Gehalt
25,7
g
Ballaststoff-Gehalt
5,3
g
Protein-Gehalt
13,5
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
6

Kommentare