Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 11366
User Bewertungen

Lungauer Hennasteign

(35 Min.)

Mehl (man kann auch ausgesiebtes Dinkel- oder Weizenvollmehl verwenden) salzen, mit Anis und Vanillezucker vermischen.

Eier, zerlassene Butter und warme Milch untermengen,alles sehr gut durchkneten und eine Rolle von ca. 5 cm Durchmesser formen.

Am Besten schmeckt diese Lungauer Krapfenspezialität frisch aus der Pfanne.

Beschreibung der Zubereitung

 

Für die Lungauer Hennasteign das Mehl (man kann auch ausgesiebtes Dinkel- oder Weizenvollmehl verwenden) salzen, mit Anis und Vanillezucker vermischen.

Eier, zerlassene Butter und warme Milch untermengen,alles sehr gut durchkneten und eine Rolle von ca. 5 cm Durchmesser formen.

Von dieser Rolle ca. 2 cm dicke Scheiben abschneiden, diese dünn auswalken und mit dem Messer oder Teigrad innen mehrmals parallel einschneiden.

Die Lungauer Hennasteign in  heißem Butterschmalz schwimmend backen und mit Staubzucker bestreuen.

 

 

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
110
Kohlenhydrat-Gehalt
9,5
g
Cholesterin-Gehalt
42,1
mg
Fett-Gehalt
7,1
g
Ballaststoff-Gehalt
5,04
g
Protein-Gehalt
2,2
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
0,8

Kommentare