Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 9536
User Bewertungen

Maishendl mit Frühlingsgemüse

Das Huhn sauber zuputzen (parieren); die Knochenenden mit Alufolie umwickeln; das Huhn mit Salz und Pfeffer würzen und mit Kerbel (etwas für die Garnierung bereithalten), Liebstöckel, Salbei und 1 Zweig Rosmarin füllen; die Zwiebel schälen und vierteln; die Selleriestange in gleich große Stücke schneiden; die Karotten schälen; die Rispenparadeiser von der Rispe pflücken; die Knoblauchzehen feinblättrig schneiden.

Beschreibung der Zubereitung

Für das Maishendl mit Frühlingsgemüse das Huhn sauber zuputzen (parieren); die Knochenenden mit Alufolie umwickeln; das Huhn mit Salz und Pfeffer würzen und mit Kerbel (etwas für die Garnierung bereithalten), Liebstöckel, Salbei und 1 Zweig Rosmarin füllen; die Zwiebel schälen und vierteln; die Selleriestange in gleich große Stücke schneiden; die Karotten schälen; die Rispenparadeiser von der Rispe pflücken; die Knoblauchzehen feinblättrig schneiden.

Den weißen Spargel schälen und in Stücke schneiden; vom grünen Spargel nur die Enden abschneiden; die Erbsenschoten schräg durchschneiden; die Jungzwiebeln in kleine Stücke schneiden; das Backrohr auf 170 Grad vorheizen. In einem Bräter das Öl erhitzen, das Huhn darin anbraten und im Backrohr ca. 40 Minuten braten; zwischendurch mit Weißwein und Geflügelbratensaft aufgießen; das Huhn öfters übergießen; Butter in einer Bratpfanne zergehen lassen; das Gemüse (der Festigkeit nach) kurz in Butter anrösten und im Backrohr bissfest dünsten; das Huhn aus dem Backrohr nehmen und kurz rasten lassen; den Bratensaft abseihen; das Gemüse aus dem Backrohr nehmen und würzen; danach auf einer heißen Platte anrichten; das Huhn tranchieren und darauf setzen; vor dem Servieren das Maishendl mit Frühlingsgemüse mit dem restlichen Kerbel und Rosmarin bestreuen; die Sauce separat dazu servieren.

 

Kochen & Küche April 2005

Kommentare