Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 7216
User Bewertungen

Makkaroni mit Lauch-Paradeissauce

Makkaroni in reichlich Salzwasser mit zwei Esslöffel Öl al dente (also nicht zu weich) kochen; mit kaltem Wasser abschrecken und warm halten (am besten im Backrohr bei 120 Grad); Paradeiser kurz in kochendem Wasser blanchieren, enthäuten und würfelig schneiden; Lauch putzen, waschen und in 2 cm breite Streifen schneiden; Knoblauch schälen und in dünne Scheibchen schneiden.

Beschreibung der Zubereitung

Für die Makkaroni mit Lauch-Paradeissauce die Makkaroni in reichlich Salzwasser mit zwei Esslöffel Öl al dente (also nicht zu weich) kochen; mit kaltem Wasser abschrecken und warm halten (am besten im Backrohr bei 120 Grad); Paradeiser kurz in kochendem Wasser blanchieren, enthäuten und würfelig schneiden; Lauch putzen, waschen und in 2 cm breite Streifen schneiden; Knoblauch schälen und in dünne Scheibchen schneiden.
In einer geräumigen Kasserolle Butter oder Margarine erhitzen und darin den Lauch andünsten lassen; sodann die Paradeiser und den Knoblauch beifügen und alles zusammen 7 - 10 Minuten lang weich dünsten; zuletzt mit Zucker, Oregano, Salz und weißem Pfeffer würzen; Obers einrühren und noch einmal aufkochen lassen; die warm gehaltenen Makkaroni mit der Sauce gut vermengen und die Makkaroni mit Lauch-Paradeissauce vor dem Servieren mit geriebenem Parmesan bestreuen.

 

Kochen & Küche Februar 2000

Kommentare