Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 6835
User Bewertungen

Mandelkuchen aus Mecklenburg

Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; ein Backblech mit Papier auslegen; Butter, Eier und gesiebten Staubzucker schaumig rühren; danach Mehl, geriebene Mandeln und Zimt unterheben und einen streichfähigen Teig bereiten.

Beschreibung der Zubereitung

Für den Mandelkuchen aus Mecklenburg das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; ein Backblech mit Papier auslegen; Butter, Eier und gesiebten Staubzucker schaumig rühren; danach Mehl, geriebene Mandeln und Zimt unterheben und einen streichfähigen Teig bereiten.
Den Teig fingerdick auf das Backpapier streichen und im Rohr ca. 15 Minuten backen; danach herausnehmen, vom Papier lösen und sofort in gleichmäßige Quadrate schneiden; Kuchenstücke auskühlen lassen.
Die Kuvertüre schmelzen; Mandelsplitter in die geschmolzene Kuvertüre einrühren; von dieser Masse einen kleinen Teelöffel voll auf jedes Kuchenstück geben und antrocknen lassen; danach die Mandelkuchen aus Mecklenburg in passende Papierkapseln setzen.

 

Kochen & Küche Dezember 1998

Kommentare