Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 10130
User Bewertungen

Marillentorte

(ca. 1 1/2 Std.) Alle Zutaten für den Mürbteig auf eine glatte Arbeitsfläche geben und mit beiden Händen rasch zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten; danach den Teig 2 Stunden im Kühlschrank, mit Klarsichtfolie bedeckt, rasten lassen; das Backrohr auf 180 Grad vorheizen.

Beschreibung der Zubereitung

Für die Marillentorte alle Zutaten für den Mürbteig auf eine glatte Arbeitsfläche geben und mit beiden Händen rasch zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten; danach den Teig 2 Stunden im Kühlschrank, mit Klarsichtfolie bedeckt, rasten lassen; das Backrohr auf 180 Grad vorheizen.

Den Mürbteig dünn ausrollen; den Boden und den halben Rand einer Tortenspringform mit dem Teig auskleiden und gut andrücken; den Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen und 8 - 10 Minuten blind backen; danach auskühlen lassen. Für die Topfencreme alle Zutaten, bis auf die Milch, in eine Schüssel geben und mit dem Handmixer gut aufschlagen; danach langsam soviel Milch eingießen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist und kalt stellen. Die Marillen waschen, halbieren, entsteinen und mit Marillenlikör marinieren; die Topfencreme in den Mürbteigboden füllen; danach die Marillen einlegen; den Kuchen im Backrohr bei 170 Grad ca. 15 Minuten anbacken; für den Guss alle Zutaten mit einem Schneebesen glatt rühren; anschließend über die Marillen gießen und die Torte ca. 30 Minuten backen; die Torte aus dem Backrohr nehmen und kurz überkühlen lassen; mit einem scharfen Messer den Rand von der Tortenspringform lösen; die Tortenspringform öffnen und die Marillentorte in Portionen schneiden.

 

Kochen & Küche Juli 2006

Kommentare