Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 8499
User Bewertungen

Marinierte Rostbraten

Die halbe Zwiebel schälen und feinst hacken; Thymian und Petersilie waschen, fein hacken und mit Zwiebel, Knoblauch, Zitronenschale und Neugewürz vermischen; die Rostbraten am Fettrand mehrmals einschneiden und mit der Gewürzmischung einreiben; mit 2 EL Öl bepinseln, mit Folie abdecken und 2 Stunden im Kühlschrank marinieren lassen.

Beschreibung der Zubereitung

Für den Marinierten Rostbraten die halbe Zwiebel schälen und feinst hacken; Thymian und Petersilie waschen, fein hacken und mit Zwiebel, Knoblauch, Zitronenschale und Neugewürz vermischen; die Rostbraten am Fettrand mehrmals einschneiden und mit der Gewürzmischung einreiben; mit 2 EL Öl bepinseln, mit Folie abdecken und 2 Stunden im Kühlschrank marinieren lassen.

Für die Sauce die kleine Zwiebel schälen und in nicht zu kleine Würfel schneiden; Karotten, Petersilwurzel und Sellerie waschen, schälen und ebenso in Würfel schneiden. Das übrige Öl in einer geräumigen Pfanne erhitzen und die Rostbraten darin beidseitig zu schöner Farbe braten; aus der Pfanne nehmen und warm stellen; im Bratrückstand die Zwiebel und das Wurzelwerk hell anrösten; Paradeismark und Mehl beifügen, etwas mitrösten und mit Rindsuppe aufgießen; das Fleisch wieder einlegen und das Lorbeerblatt zugeben; das Fleisch zugedeckt, bei geringer Hitze, weich dünsten; die Sauce soll dabei zu molliger Konsistenz verköcheln; zuletzt mit Salz und Pfeffer würzen; den Marinierten Rostbraten mit der Sauce und der Garnierung anrichten.

 

Kochen & Küche September 2002

Kommentare