Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 9462
User Bewertungen

Marinierte Saiblingfilets

Für die Marinade die Gewürzgurken, die Zwiebeln und Karotten fein schneiden; den Weißwein aufkochen und die Zwiebeln und Karotten zugeben; zuletzt die Gewürzgurken zugeben; gut einrühren und auskühlen lassen; die Saiblingfilets enthäuten und in die kalte Marinade legen; über Nacht - mit Klarsichtfolie abgedeckt - im Kühlschrank ziehen lassen.

Beschreibung der Zubereitung

Für die Marinierten Saiblingfilets für die Marinade die Gewürzgurken, die Zwiebeln und Karotten fein schneiden; den Weißwein aufkochen und die Zwiebeln und Karotten zugeben; zuletzt die Gewürzgurken zugeben; gut einrühren und auskühlen lassen; die Saiblingfilets enthäuten und in die kalte Marinade legen; über Nacht - mit Klarsichtfolie abgedeckt - im Kühlschrank ziehen lassen.

Paprikaschoten waschen und klein schneiden; den Schnittlauch waschen und trockentupfen. Butter in einer Kasserolle zergehen lassen; die Paprikaschoten kurz durchschwenken und mit Salz und Pfeffer würzen; Senf und Crème fraîche zugeben und die Paprikaschoten weich kochen; danach mit einem Stabmixer pürieren und kalt stellen; die Saiblingfilets aus der Marinade nehmen und in gleichmäßige Streifen schneiden; den Schnittlauch auf vorgekühlten Tellern arrangieren; die Saiblingstreifen darauf setzen, mit etwas Marinade beträufeln, mit der Paprikasauce umgießen und die Marinierten Saiblingfilets mit Dille garnieren. 

 

Kochen & Küche Jänner 2005

Kommentare