Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 8569
User Bewertungen

Mariniertes Stubenkücken

Die Stubenkücken teilen, abspülen und trockentupfen; mit etwas geschrotetem Pfeffer einreiben; Kräuter hacken und darüber streuen; mit Olivenöl übergießen und darin wenden; über Nacht marinieren lassen; Zucchini, Melanzane und die Paprikaschote putzen, waschen und in kleine Würfel schneiden.

Beschreibung der Zubereitung

Für das Marinierte Stubenkücken die Stubenkücken teilen, abspülen und trockentupfen; mit etwas geschrotetem Pfeffer einreiben; Kräuter hacken und darüber streuen; mit Olivenöl übergießen und darin wenden; über Nacht marinieren lassen; Zucchini, Melanzane und die Paprikaschote putzen, waschen und in kleine Würfel schneiden.

Die Paradeiser in heißes Wasser tauchen, schälen und kleinwürfelig schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein schneiden; in Olivenöl kurz anschwitzen; das Gemüse sowie Rosmarin und Paradeiswürfel beigeben; abkühlen lassen; mit Balsamico-Essig, Salz und Pfeffer würzen; das Geflügel aus dem Marinadeöl nehmen, salzen und langsam auf beiden Seiten insgesamt ca. 15 Minuten braten; danach herausnehmen, die Haut abziehen, in kleine Würfel schneiden und knusprig braten; das Geflügel weitere 10 Minuten fertig braten; danach etwas rasten lassen; Brust- und Keulenknochen auslösen; das Geflügel in Stücke schneiden; aus Balsamico-Essig, Olivenöl, Salz und Pfeffer ein Dressing bereiten; Rucolablätter sternförmig arrangieren; Ratatouille kreisförmig darauf anrichten und die Geflügelstücke darauf servieren; zuletzt den Salat mit dem Dressing beträufeln und das Marinierte Stubenkücken mit den knusprigen Hautstückchen bestreuen.

 

Kochen & Küche November 2002

Kommentare