Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 9914
User Bewertungen

Marmor-Gugelhupf mit Butter

Das Backrohr auf 180 °C vorheizen; die Eier trennen; die Zitrone abreiben; die Eiklar mit 20 g Staubzucker und dem Vanillezucker zu steifem Schnee schlagen und die Zitronenschale zugeben. Butter, Kristallzucker, Prise Salz und Dotter in eine Schüssel geben und mit dem Mixer schaumig schlagen; den Schnee unter die Dottermasse ziehen. Mehl und Maizena vermischen, über die Dotter-Schnee-Masse sieben und vorsichtig unterheben.

Beschreibung der Zubereitung

Für den Marmor-Gugelhupf mit Butter das Backrohr auf 180 °C vorheizen; die Eier trennen; die Zitrone abreiben; die Eiklar mit 20 g Staubzucker und dem Vanillezucker zu steifem Schnee schlagen und die Zitronenschale zugeben. Butter, Kristallzucker, Prise Salz und Dotter in eine Schüssel geben und mit dem Mixer schaumig schlagen; den Schnee unter die Dottermasse ziehen. Mehl und Maizena vermischen, über die Dotter-Schnee-Masse sieben und vorsichtig unterheben.

Den Kakao mit dem Öl glatt rühren; ein Drittel des Teiges in eine Schüssel geben; die Kakao-Öl-Masse zugeben und vorsichtig vermengen. Eine Gugelhupf-Form mit Butter ausstreichen und mit Mehl bestauben. Die halbe Menge des hellen Teiges in eine Gugelhupf-Form füllen, die Kakaomasse löffelweise daraufgeben und mit dem restlichen hellen Teig abschließen; danach den Gugelhupf im Backrohr ca. 1 Stunde backen. Den Gugelhupf vorsichtig stürzen, auskühlen lassen und erst dann die Form entfernen. Danach den Marmor-Gugelhupf mit Butter leicht mit Staubzucker bestreuen und in Portionen teilen. 

 

Kochen & Küche Mai 2006

Kommentare