Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 6509
User Bewertungen

Marmorschöberln

Eier trennen; Butter oder Margarine schaumig rühren und nach und nach die Dotter unterrühren; Semmeln entrinden, in der Milch anweichen, gut ausdrücken und durch ein Sieb passieren; danach in den Butterabtrieb einrühren; mit Pfeffer würzen; Eiklar mit einer Prise Salz zu steifem Schnee schlagen und vorsichtig unter die Butter-Semmelmasse heben. Die Schweinsleber faschieren.

Beschreibung der Zubereitung

Für die Marmorschöberln die Eier trennen; Butter oder Margarine schaumig rühren und nach und nach die Dotter unterrühren; Semmeln entrinden, in der Milch anweichen, gut ausdrücken und durch ein Sieb passieren; danach in den Butterabtrieb einrühren; mit Pfeffer würzen; Eiklar mit einer Prise Salz zu steifem Schnee schlagen und vorsichtig unter die Butter-Semmelmasse heben. Die Schweinsleber faschieren.
Das Rohr auf 180 Grad vorheizen; die Butter-Semmelmasse halbieren und die faschierte Leber unter eine Hälfte der Masse rühren; sodann in eine gefettete und bemehlte Form abwechselnd helle und dunkle Masse einfüllen; die Oberfläche glatt verstreichen; im Rohr 25 Minuten zu schöner, goldgelber Farbe backen, danach die Marmorschöberln aus der Form stürzen, überkühlen lassen und in Schnitten schneiden.

 

Kochen & Küche Jänner 1998

Kommentare