Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 11557
User Bewertungen

Marokkanisches Hühnchen

(ca. 45 Min. ohne Garzeit)

Die gewürfelten, eingelegten Zitronen verleihen diesem Gericht seinen authentischen Geschmack.

Beschreibung der Zubereitung

Für das Marokkanische Hühnchen das Backrohr auf 180 °C vorheizen, die Hälfte des Palmöls in einer ofenfesten Pfanne schmelzen und die gestiftelten Karotten und in Ringe geschnittenen Zwiebeln bei mittlerer Hitze für 10 Minuten anschwitzen, Knoblauch und Ingwer hinzufügen und weitere 5–10 Minuten braten. „„In der Zwischenzeit die Gewürze in einer kleinen Schüssel vermengen, das Huhn damit würzen, die zweite Hälfte des Palmöls in einer weiteren Pfanne schmelzen und die Hühnerstücke mit der Haut nach unten ins Fett legen, 3–4 Minuten anbraten, wenden und weitere 3–4 Minuten braten. „„Die Hühnerstücke auf die Karotten und die Zwiebeln legen, mit Suppe übergießen und die Pfanne für 15–20 Minuten in den Backofen stellen. „„Das Huhn im Anschluss in Stücke schneiden, mit Rosinen, Pinienkernen, Kräutern und eingelegter Zitrone garnieren und bei Bedarf mit zusätzlichem Meersalz und Pfeffer würzen.

 

Die gewürfelten, eingelegten Zitronen verleihen diesem Gericht seinen authentischen Geschmack. Die Gewürzmischung eignet sich für alle Gemüsegerichte, im Besonderen zu Karfiol schmeckt sie hervorragend. Das Gemüse dazu mit Palmöl oder Kokosöl beträufeln, die Gewürze untermischen und für 50 Minuten das Marokkanische Hühnchen in den 180 °C heißen Backofen stellen.

 

Kochen & Küche Juli 2015

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
371
Kohlenhydrat-Gehalt
12.4
g
Cholesterin-Gehalt
104
mg
Fett-Gehalt
17.5
g
Ballaststoff-Gehalt
4.7
g
Protein-Gehalt
40.1
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
0.5

Kommentare