Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 10952
User Bewertungen

Matcha-Himbeer-Whoopies

Whoopies sind zusammengesetzte Kekse aus lockerem Biskuit, gefüllt mit einer Creme oder mit Früchten. Die Kombination von japanischem grünem Tee und Himbeeren ist eine feine und leichte Variante.

Beschreibung der Zubereitung

 
Für die Matcha-Himbeer-Whoopies in einer Schüssel Öl und Mandelmus vermischen, Staubzucker und Vanilleextrakt hinzugeben und verrühren.
Langsam den Haferdrink, dann das Backpulver und den Matcha-Tee einrühren, zuletzt nach und nach das gesiebte Mehl zugeben, der Teig muss glatt und gleichmäßig sein.
Auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech mit einem Teelöffel 20 kleine Teighäufchen verteilen, etwas Abstand lassen, denn der Teig geht beim Backen auseinander, die Teighäufchen mit angefeuchteten Fingern flach drücken und glätten, dann im auf 180 °C vorgeheizten Ofen ca. 10 Minuten ohne Umluft backen.
Für die Creme in einem Topf Himbeeren, Wasser und Zucker mischen, dann 5 Minuten bei mittlerer Hitze kochen, Agar-Agar hinzufügen, 1 Minute aufkochen lassen und von der Kochstelle nehmen.
Die Masse kühl stellen, eindicken lassen, dann mit dem Stabmixer pürieren und in einen Spritzbeutel mit einer breiten Tülle füllen.
Zum Zusammensetzen der Whoopies mit dem Spritzbeutel etwas Himbeermasse auf die Unterseite einer Matcha-Scheibe spritzen, dann mit einer zweiten Scheibe zusammensetzen und dabei leicht andrücken.

Jeweils mit einem Tupfen Creme und einer Himbeere verzieren und die Matcha-Himbeer-Whoopies am selben Tag genießen.

 

 

 

 

Rezept & Foto Marie Laforêt, Kochen & Küche Mai 2014

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
152
Kohlenhydrat-Gehalt
21,3
g
Cholesterin-Gehalt
0
mg
Fett-Gehalt
6,2
g
Ballaststoff-Gehalt
2,8
g
Protein-Gehalt
2,2
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
1,7

Kommentare