Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 6727
User Bewertungen

Melanzanecreme-Suppe

Melanzane vom Stielansatz befreien, waschen und der Länge nach halbieren; Schnittflächen mit Salz bestreuen und 1 Stunde rasten lassen; danach gut abtropfen lassen und in Stücke schneiden; in 1/4 l leicht gesalzenem Wasser weichdämpfen, sodann samt dem Saft pürieren; Petersilie waschen und fein hacken; Knoblauch schälen und zerdrücken; Semmeln in kleine Würferln schneiden und mit dem Knoblauch ver

Beschreibung der Zubereitung

Für die Melanzanecreme-Suppe die Melanzane vom Stielansatz befreien, waschen und der Länge nach halbieren; Schnittflächen mit Salz bestreuen und 1 Stunde rasten lassen; danach gut abtropfen lassen und in Stücke schneiden; in 1/4 l leicht gesalzenem Wasser weichdämpfen, sodann samt dem Saft pürieren; Petersilie waschen und fein hacken; Knoblauch schälen und zerdrücken; Semmeln in kleine Würferln schneiden und mit dem Knoblauch vermengen.
Melanzanepüree mit Rindsuppe verrühren und auf kleiner Flamme zum Kochen bringen; sodann mit Salz, Pfeffer, Oregano und Cayennepfeffer würzen; Weißwein mit Speisestärke glatt verrühren und die kochende Suppe damit binden; in einer Pfanne Butter erhitzen und die vorbereiteten Semmelwürferln darin rösten; Obers mit Dottern versprudeln und in die Suppe einrühren; die Suppe soll nicht mehr kochen. Vor dem Servieren die gerösteten Semmelwürferln in die Melanzanecreme-Suppe geben und zuletzt noch mit Petersilie bestreuen.

 

Kochen & Küche August 1998

Kommentare