Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 7329
User Bewertungen

Melanzaneterrine mit Ziegenfrischkäse

Die Melanzane putzen, schälen und in ca.

Beschreibung der Zubereitung

Für die Melanzaneterrine mit Ziegenfrischkäse die Melanzane putzen, schälen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden; Öl in einer Pfanne erhitzen und die Melanzanescheiben darin auf beiden Seiten rasch braten; danach auf einem Gitter mit Küchenpapier abtropfen lassen; Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen; danach gut ausdrücken und in wenig warmem Wasser auflösen; Paprikaschoten halbieren, putzen und waschen; mit Küchenpapier trockentupfen; Paprikaschoten mit Salz und Pfeffer würzen und in etwas vom Olivenöl langsam braten bis sich die Haut abziehen lässt; geschälte Paprikaschoten im Mixer pürieren; 1/3 der aufgelösten Gelatine und den Rotweinessig zu den pürierten Paprikaschoten gießen und danach mit dem restlichen Olivenöl und etwas Salz aufmixen. Basilikumblätter von Stielen zupfen, waschen, trocknen und mit Olivenöl und Salz im Mixer pürieren; ein weiteres Drittel der aufgelösten Gelatine dazurühren.
Ziegenfrischkäse mit Crème fraîche gut durchrühren und mit Salz und Pfeffer würzen und restliche Gelatine unterrühren; eine kleine Wannenform kalt ausspülen und mit Klarsichtfolie auslegen; schichtweise Melanzanescheiben, Paprikapüree und Basilikumpüree einfüllen, bis die Terrine 3/4 voll ist; zuletzt den Ziegenkäse einstreichen; mit Folie abdecken und 2 Stunden in den Kühlschrank stellen; Terrine aus der Form nehmen und in Scheiben schneiden; zuletzt die Melanzaneterrine mit Ziegenfrischkäse mit Basilikumblättern und Paprikarauten garnieren.

 

Kochen & Küche Juni 2000

Kommentare