Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 10552
User Bewertungen

Melanzaniröllchen

Die Melanzani der Länge nach in 1 cm dicke Scheiben schneiden, gut einsalzen und in eine Steingutschüssel legen, mit einem Topf beschweren und gute vier Stunden ruhen lassen. Danach die Scheiben mit kaltem Wasser abspülen, gut trockentupfen und mit etwas Olivenöl portionsweise goldbraun braten.

Beschreibung der Zubereitung

Für die Melanzaniröllchen die Melanzani der Länge nach in 1 cm dicke Scheiben schneiden, gut einsalzen und in eine Steingutschüssel legen, mit einem Topf beschweren und gute vier Stunden ruhen lassen. Danach die Scheiben mit kaltem Wasser abspülen, gut trockentupfen und mit etwas Olivenöl portionsweise goldbraun braten. Die Scheiben auf Küchenkrepp auskühlen lassen. Inzwischen den Feta zerbröckeln, mit Olivenöl, Oregano und etwas kleingehacktem Knoblauch vermengen. Mit Pfeffer und - nur sehr wenig - Salz abschmecken. Die ausgekühlten Melanzanischeiben zu einem Drittel mit der Fülle belegen und einrollen, die Röllchen mit Zahnstochern oder Schnittlauchhalmen binden bzw. fixieren. Kalt oder lau mit Kräutern sowie etwas Olivenöl reichen. Zu den Melanzaniröllchen  Ciabatta, Baguette oder Toast - natürlich warm.

Tipp: Nicht zu viel Öl in die Pfanne, sonst saugen sich die Melanzanischeiben schnell damit voll!

 

Rezept: Desirée von Boyneburg zu Lengsfeld, Foto: Oliver Wolf

Kommentare