Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 6864
User Bewertungen

Miesmuschelpfanne

Die Miesmuscheln unter fließendem Wasser gut waschen, abbürsten und wenn nötig die Bärte entfernen; offene Muscheln unbedingt entfernen; Pfefferoni waschen, längs halbieren, entkernen und in Streifen schneiden; Jungzwiebeln putzen und in 6 cm lange Streifen schneiden; Knoblauchzehen schälen und durch die Presse drücken; Zitronenschale, Zitronensaft und Knoblauch mischen; Ingwerwurzel und Karotten

Beschreibung der Zubereitung

Für die Miesmuschelpfanne die Miesmuscheln unter fließendem Wasser gut waschen, abbürsten und wenn nötig die Bärte entfernen; offene Muscheln unbedingt entfernen; Pfefferoni waschen, längs halbieren, entkernen und in Streifen schneiden; Jungzwiebeln putzen und in 6 cm lange Streifen schneiden; Knoblauchzehen schälen und durch die Presse drücken; Zitronenschale, Zitronensaft und Knoblauch mischen; Ingwerwurzel und Karotten schälen und in Stifte schneiden; Öl und Sojasauce mit Sardellenpaste verrühren; Petersilie waschen und grob hacken.
Öl in einem großen Topf erhitzen; Zwiebel, Karotten und Ingwer beifügen und anschwitzen; Pfefferoni und Zitronen-Knoblauchmischung einrühren und die abgetropften Muscheln und die Sojasauce dazugeben; zuletzt Wein und Petersilie untermengen; Topf sofort zudecken und die Muscheln bei starker Hitze ca. 5 Minuten garen; hin und wieder den Topf rütteln; geschlossene Muscheln unbedingt entfernen.
In einem vorgewärmten Serviertopf die Miesmuschelpfanne anrichten und den Sud darüber gießen.

 

Kochen & Küche Februar 1999

Kommentare