Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 7247
User Bewertungen

Milchrahmschmarren

Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; das gesiebte Mehl mit einem ganzen Ei, vier Dottern, Salz, Vanillezucker und Sauerrahm zu einem festen, glatten Teig verrühren; Eiklar mit Kristallzucker zu steifem Schnee schlagen und unter die Rahmmasse heben; in einer geeigneten Backpfanne die Butter erhitzen und den Schmarrenteig eingießen; im vorgeheizten Backrohr etwa 1/2 Stunde schön anbacken lassen.

Kochen & Küche März 2000

Beschreibung der Zubereitung

Für den Milchrahmschmarren das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; das gesiebte Mehl mit einem ganzen Ei, vier Dottern, Salz, Vanillezucker und Sauerrahm zu einem festen, glatten Teig verrühren; Eiklar mit Kristallzucker zu steifem Schnee schlagen und unter die Rahmmasse heben; in einer geeigneten Backpfanne die Butter erhitzen und den Schmarrenteig eingießen; im vorgeheizten Backrohr etwa 1/2 Stunde schön anbacken lassen.
Danach den Auflauf mit Hilfe einer Gabel und einer Schmarrenschaufel in größere Stücke zerteilen und im Backrohr ausdünsten lassen; Rosinen mit Rum vermengen; den Schmarren sodann weiter zerkleinern und die Rosinen untermengen; am Herd, bei geringer Hitze, so lange durchrösten lassen, bis er ganz locker zerfällt; sogleich anrichten, mit Staubzucker übersieben und mit beliebigem Kompott den Milchrahmschmarren - z. B. Zwetschkenröster - servieren.

Kommentare