Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 7954
User Bewertungen

Mohn-Powidlknödel

Für den Teig die Erdäpfel waschen, in der Schale weich kochen, schälen und durch die Presse drücken; etwas überkühlen lassen und sodann mit Mehl, Topfen, Grieß, handwarmer Butter, Ei und Salz rasch zu einem Teig verarbeiten.

mit Schokoladesauce

Beschreibung der Zubereitung

Für den Mohn-Powidlknödel für den Teig die Erdäpfel waschen, in der Schale weich kochen, schälen und durch die Presse drücken; etwas überkühlen lassen und sodann mit Mehl, Topfen, Grieß, handwarmer Butter, Ei und Salz rasch zu einem Teig verarbeiten. Für die Fülle Mohn, Powidl, Semmelbrösel, Staubzucker und Rum miteinander vermengen und an einem kühlen Platz quellen lassen; die Fülle anschließend zu kleinen Kugeln formen und zum Durchkühlen in den Kühlschrank stellen. Den Erdäpfelteig ca. 5 mm dick ausrollen; mit einem runden Ausstecher Kreise ausstechen; die vorbereiteten Mohn-Powidlkugeln darauf setzen und zu Knödeln formen; eine ausreichende Menge Salzwasser zum Kochen bringen; die Knödel einlegen und ca. 10 Minuten leicht wallend kochen. Für die Schokoladesauce Obers einmal aufkochen, die Schokolade in kleinen Stücken beifügen und unter ständigem Rühren auflösen lassen. Die Mohn-Powidlknödel vorsichtig aus dem Sud heben, gut abtropfen und sofort mit der Schokoladesauce und grob gehackten Walnüssen servieren.

Kommentare